Medatio-Hypnose

Traumen und Konflikte lösen mit der Medatio-Hypnose

Über den Weg der Tiefenentspannung und Trancearbeit erkannte ich, dass sämtliche Informationen eines Menschen, aus dem jetzigen Leben und aus vergangener Leben, in jeder Zelle und im Universum gespeichert sind. Die meisten Störungsbilder, unter denen ein Mensch leidet, sind sehr oft unbewusste Speicherzustände, die Beschwerden hervorrufen. Durch die HI Methode erinnert sich der KL an die Anbindung an seine “Höhere Intelligenz”. Diese “HI” weiß über den Heilungsweg des Klienten absolut Bescheid. So habe ich die letzten 25 Jahre die HI Methode entwickelt, die auf sanfte Weise, dem Klienten eine Rekonditionierung und Lösung seiner Thematik möglich macht.

Meiner Erfahrung nach muss ein Trauma nicht immer aus einer großen Katastrophe hervorgehen. Sehr häufig sind Auslöser Alltagserlebnisse.

Diese Erlebnisse können unterschiedlich erlebt und eingeordnet werden. Jeder Mensch zeigt eine andere Reaktion auf ein Erlebnis. Ich möchte behaupten, dass jeder Mensch in sich Traumen trägt, die sich in seinem Leben durch Reaktionen auf Belastung unterschiedlich äußern.

In der „Traumatherapie mit dem Chakren Code“ definiere ich Trauma wie folgt:

Ein Trauma ist ein überwältigendes Erlebnis, das die Überlebensmechanismen eines Menschen überlastet. Das menschliche System ist überfordert (Schock), das Erlebte wird dissoziiert und im Zellgedächtnis abgespeichert. Jedoch ist dieser Speicher unbewusst und bewusst aktiv und wartet auf Erlösung.

In meinen Einzelsettings kombiniere ich HI – Hypnose mit dem Wissen über den Chakrencode. Dadurch bekommt der KL Einblicke in seinen Zellgedächtnisspeicher und kann diesen selbstständig lösen.

Ablauf

Der Klient erlebt sich in seiner Anbindung an seine höhere Intelligenz rekonditioniert und löst sanft Schritt für Schritt seine unbewussten Zellspeicherungen.

Diese Methode hat nichts mit Showhypnosen zu tun. Der Klient wirkt aktiv mit. Diese Methode kann im Sitzen, wie auch im Liegen praktiziert werden.

1. Schritt: Erstgespräch und Zieldefinition

2. Schritt: HI Hypnose (je nach Beschwerdebild 1-3 Sitzungen)

3. Schritt: Evtl. Nachbesprechung

Eine Sitzung dauert ca. 90 MIn.

Anwendungsmöglichkeiten

Phobien, Angst- und Panikattacken, Diffuse Ängste, Schlafstörungen, Neurosen, Traumata, Persönlichkeitsstörungen, Migräne, Essstörungen, Allergien, Hautproblemen, Darmthematiken, Zähneknirschen, Kieferblockaden, Rauch- und Zuckersucht.

und vieles mehr…

LASS UNS IN VERBINDUNG BLEIBEN!

Gerne möchte ich Dich über Neues aus dem Zentrum informieren. Wenn Du das möchtest, trage Dich einfach unten ein.

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.